Anbindung

Uplinks und PRAESIS-Backbone





Uplinks und Internes
Für einen hochverfügbaren Upstream in das weltweite Netz sorgen mehrfache Glasfaseranbindungen nach Österreich und Deutschland. Aktuell führen bereits über 30 Glasfasern in unser Rechenzentrum, welche ausschließlich für den Upstream reserviert sind. Innerhalb kürzester Zeit können wir diese mehr als verdoppeln und somit auf zukünftiges Bandbreitenwachstum unverzüglich reagieren.

Die Serveranbindung an den PRAESIS-Backbone über ein redundantes System aus Core-Routern und Core-Switches stellt die Hochverfügbarkeit sicher.